Neuigkeiten:
13 Dezember 2018, 03:30:37
collapse
Auf das Banner klicken um zu Umfrage oder Reifenverlosung zu kommen! Gegenwärtige Gewinnchance: Immer noch 1:36!!! ->

Autor Thema: Kaufberatung 1200er Sporty  (Gelesen 847 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline soeren94

  • Neu an Bord!
  • *
  • Beiträge: 1
    • Awards
Kaufberatung 1200er Sporty
« am: 05 Oktober 2018, 09:10:11 »
Hallo Zusammen,

ich bin neu im Forum in möchte mich auf diesem Wege einmal vorstellen!
Mein Name ist Sören und ich komme aus der Nähe von Köln.
Seit circa einem Jahr und einige Probefahrten möchte ich mir nun gerne eine Sportster 1200 anschaffen!
Ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten, bzw. eine Empfehlung aussprechen.

1)   Ich bin zwischen Vergaser und Einspritzmotoren hin und her gerissen – man hört von Einspritzer öfter, dass diese nicht so schön laufen wie Vergaser Motoren (Konstantfahrruckeln…)
Was sind hier die Erfahrungswerte?

2)   Grundsätzlich möchte ich eine möglichst originale Maschine fahren – trotzdem komme ich (so wie ich mich kenne) um ein paar andere Töpfe nicht drum rum. Sind hier Abstimmarbeiten (an Vergaser oder Einspritzanlage) notwendig?

3)   Worauf gilt es bei einer Besichtigung ganz speziell zu achten?


Vielen Dank für Euer Feedback!

Lieben Gruß,
Sören

Offline Klaes

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 2.874
  • Repeat a lie often enough, it becomes politics!
    • Awards
Re: Kaufberatung 1200er Sporty
« Antwort #1 am: 05 Oktober 2018, 11:05:32 »
Tach auch!
Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können!


Offline suedstaaten

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 1.324
  • I Love YaBB 2.5.2!
    • Awards
Re: Kaufberatung 1200er Sporty
« Antwort #2 am: 06 Oktober 2018, 08:45:24 »
Servus

Viel Spass beim Bikekauf  ;)

Offline Calle

  • Mod's
  • God Member
  • *
  • Beiträge: 1.264
  • Ei gude wie??
    • Awards
Re: Kaufberatung 1200er Sporty
« Antwort #3 am: 06 Oktober 2018, 10:04:33 »
Hallo und willkommen.

Vergaser oder Einspritzer?
Die Frage kannst nur du dir selbst beantworten.
Da hat jeder seine eigene Meinung und Vorlieben.

Gruß
Calle

Offline aappeell

  • Global Moderator
  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 3.678
  • Be a man, ride a Pan
    • Awards
Re: Kaufberatung 1200er Sporty
« Antwort #4 am: 06 Oktober 2018, 16:06:40 »
Moin,
Ich hab hier ein 1200‘er Vergasermodel rumstehen, läuft richtig gut.
Von Einspritzern hab ich keinen Schimmer.
Gruß Kai

Offline Schnuckelchen

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 696
  • Das Leben ist kurz - lasst es uns genießen!
    • Awards
Re: Kaufberatung 1200er Sporty
« Antwort #5 am: 08 Oktober 2018, 12:41:01 »
Mein Piaggio Roller ist ein Einspritzer. Fährt bis jetzt gut. Verbraucht weniger als der alte mit Vergaser.

Meine Sportster (1200) BJ 2001 hat einen Vergaser. Die hat eine Menge Zicken gemacht, ist schlecht angesprungen und bei kaltem Motor abartig blöd zu fahren gewesen. Aber mit einer vernünftigen Einstellung, die mein Schrauber letztes Jahr durchgezogen hat - traumhaft.

Also ist echt Geschmackssache. Da musst Du selber testen. Wie ist denn das mit dem selber Schrauben und dem Einspritzer? Ich mach ja nix am Mopped, aber ich hab mal gehört, dass das mit dem Elektronikgedönse für den Bastler problematisch sein soll.

Grüße und viel Erfolg bei der Moppedsuche.
Claudia

Offline Ironman53

  • Neu an Bord!
  • *
  • Beiträge: 32
    • Awards
Re: Kaufberatung 1200er Sporty
« Antwort #6 am: 11 Dezember 2018, 14:40:39 »
Hallo, hast Du schon eine gefunden???
Ich hab mir im Sommer dieses Jahres eine aufgemachte (883) 1200er Sporty zugelegt.
Habe mich für ein Vergasermodell Bj.2006 (eine der letzten mit Vergaser)entschieden.
Der Grund ist ganz einfach.
Hatte vorher Eineinpritzer Modell Street Bob.
Da ist mittlerweile so viel Elektronikzeugs, das war mir zuviel. Obwohl sie klaglos fast 50.000 km problemlos hinter sich hat. Mein Sohn fährt sie jetzt.
Wenn Du einen anderen Luftfilter oder Auspuff, Blinker oder, oder....... montieren willst brauchst Du ein Mapping beim Freundlichen. 
Das kann eben nur der, und das lässt er sich teuer bezahlen.
Beim Vergasermodell ist das allen viel einfacher.
Ein Luftfilter zB. austauschen. Vergaser anpassen evtl. neue Bedüsung und fertig.
Beide kann ich sagen, sind von der Zuverlässigkeit identisch.
Beim Vergasermodell hast Du auch einen Benzinhahn. Hab ich am Anfang immer vergessen, und nach 200 m stehen geblieben.
Auch bei evtl. Reparaturen ist ein Vergasermodell einfacher. Kannste auch mal evtl. unterwegs was reparieren.
Wenn halt was mit der Elektronik sein sollte stehste eben. Ist halt ähnlich wie bei den Autos.
Ein weiterer Vorteil meine ich ist der Leerlaufsound. Du kannst den Leerlauf weiter als beim Einspritzer herunterdrehen.
Dadurch kriegt man den klassischen Harley Sound.
 
Also ist halt Geschmacksache
Viel Spass und Erfolg beim Suchen, falls Du noch nichts passendes gefunden hast
Gruß Klaus


 

 

Spenden für das Board

Hier gibt's keine Werbung. Du kannst das unterstützen.


* Chat

Chat für Gäste nicht verfügbar!

* Neu: Technik

Suche verstellbare Auspuffanlage von suedstaaten
[11 Dezember 2018, 14:54:44]


Belt Drive von Tommy101
[11 Dezember 2018, 05:22:02]


Werkstatthandbuch oder andere Lektüre von Erik Fridjoffson
[10 Dezember 2018, 20:13:42]


Gewinde Repsatz ausleihen.. von Erik Fridjoffson
[06 Dezember 2018, 19:48:32]


Auspuff - Erfahrungen von TC
[05 Dezember 2018, 12:05:18]


18" Rad mit Starnabe für Big Twin (Knuckle) von konny88
[03 Dezember 2018, 15:15:30]


Satz Rockerboxen und Kipphebel für Knuckle 41 von konny88
[03 Dezember 2018, 15:13:26]

* Calendar

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 [13] 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Wer ist online?

  • Punkt Gäste: 6
  • Punkt Bots: 2
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0
  • Punkt Benutzer Online:
  • user Google (2)

* Top Boards

* Neueste Member