Neuigkeiten:
24 September 2018, 17:04:12
collapse

Autor Thema: Motorüberholung WL  (Gelesen 7383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Motorüberholung WL
« am: 17 November 2016, 14:38:42 »
Hallo Leute,

mein Motor muss überholt werden und dafür brauche ich sicher den ein oder andern Tip von euch. Also bitte immer ran mit allem was nützlich ist. Hier erstmal die Ausgangslage:

Kurbelwelle überholt und feingewuchtet. Alles neu bis auf Wangen und Pleulset.

Zylinder neu + gehont, Ventile neu + eingeschliffen. Kolben NOS mit Hastings- Ringen


Was soll gemacht werden?

-Kurbelwellenlager mit Schalen neu
-Nockenwellenschäfte neu
-alle Buchsen neu (Nockenwelle, Kurbelwelle usw)
-Austausch sämtlicher Schrauben usw


Was vergessen?



Die erste große Frage ist welche Gehäusehälfte ich nehmen. Links ist klar, das 41er Gehäuse bleibt. Rechts war das 47er verbaut. Vorteil, ich weiß das es schon mal lief. Nachteil, Gewinde für Ventilführungen und Ventildeckel sind nachgeschnitten. Da ist jetzt M6 drin.

Also, wieder das 47er nehmen oder das 44er aufarbeiten?

Die zweite Frage, könnte mir jemand einen Reparatursatz für das inspection hole leihen? Für die Kosten komme ich selbstverständlich auf.


So, Danke und ich hoffe ich kann bald loslegen  :)++





Offline knuckuwe

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 879
  • handshifter
    • Uwes HP
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #1 am: 18 November 2016, 18:17:02 »
ich würde das 44er Gehäuse aufarbeiten. Ist auch nicht mehr arbeit, da du ja sowieso alle Buchsen und Lager neu machen willst.
Und mit den original Gewinden macht es sich besser....

son Repsatz hab ich nicht...

Gruß
Gruß  Uwe

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #2 am: 26 Dezember 2016, 15:36:13 »
Moin,

ich stelle gerade die erste große Bestellung zusammen. Hab da mal ne Frage zu den Nockenwellen:

Würdet ihr die einbauen oder neue kaufen? Bin mir nicht sicher was besser ist, gebrauchte orginal ode neue Repronocken. Die Schäfte werden auf jeden Fall getauscht. Sind noch ein bißchen verschmutzt auf den Bildern.




Offline knuckuwe

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 879
  • handshifter
    • Uwes HP
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #3 am: 26 Dezember 2016, 17:34:10 »
Was hast du denn vor zu fahren? 10.000 Km im Jahr? mehr-weniger?

Also die Härtung scheint da ja an einigen Stellen raus zu sein auf den Nocken...ich weiss nicht ob du mit nur neuen Wellen glücklich wirst....
Gruß  Uwe

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #4 am: 26 Dezember 2016, 18:33:40 »
 Denke deutlich weniger als 10000km.
Was ich bisher so an Reproteilen in der Hand hatte konnte mich meist nicht überzeugen. Deshalb bin ich mir unsicher ob die Nachbaudinger so gehärtet sind wie sie sollen...

Offline knuckuwe

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 879
  • handshifter
    • Uwes HP
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #5 am: 26 Dezember 2016, 18:56:24 »
.....Deshalb bin ich mir unsicher ob die Nachbaudinger so gehärtet sind wie sie sollen...

Kann ich nicht viel zu sagen. Habe mir vor geraumer Zeit mal Repops gekauft - allerdings WLDR Nocken-

Habs noch nicht wieder auseinander gehabt....
Gruß  Uwe

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #6 am: 15 April 2017, 10:53:06 »
Moin,

reinige gerade die Motorhälte und da habe ich gleich mal zwei Fragen:

- Gibt es einen Trick wie man die tappet guides rausbekommt ohne das tool?

- Das idling gear für die Lima muß raus. Die Schraube ist draußen aber die Buchse kriege ich nicht raus. Ist die eingepresst oder nur festgegammelt?

Danke

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #7 am: 21 April 2017, 20:38:44 »
So,

habe es doch mit der herkömmlichen Methode gemacht. Ging ganz gut mit nem Heißluftfön  :)++

 

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #8 am: 26 April 2017, 18:52:23 »
Heute sind die Abzieher für die Buchsen gekommen, das Set für 34€  :laugh:

Ich habe den Deckel im Ofen erhitzt, dann konnte ich die Buchsen gut austreiben. Kalt keine Chance.

Jetzt warte ich bis das Gehäuse vom Trockeneisstrahlen kommt. Hoffe die restlichen Buchsen gehen auch so leicht raus :)

Offline Tommy101

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 360
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #9 am: 27 April 2017, 08:24:38 »
Sehr gut....es geht also weiter  :)++


Offline Kingalrik

  • Hangaround
  • **
  • Beiträge: 79
  • 42er WLA
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #10 am: 27 April 2017, 13:40:50 »
es wird ja  ;D

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #11 am: 15 Juni 2017, 08:03:50 »
Mist, Motorgehäuse ist immer noch nicht zurück vom Trockeneisstrahlen.
Habe mir überlegt die 100€ zu sparen und in ein neues Gehäuse zu investieren.

Kenn jemand den Laden?

http://www.american-used-parts.de/?Flathead


Gruß Ingo

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #12 am: 15 Juni 2017, 08:24:57 »
Mist, Motorgehäuse ist immer noch nicht zurück vom Trockeneisstrahlen.
Habe mir überlegt die 100€ zu sparen und in ein neues Gehäuse zu investieren.

Kenn jemand den Laden?

http://www.american-used-parts.de/?Flathead


Gruß Ingo

Schade, sehe gerade das das ein 39er Motor ist...

Offline Inge

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 210
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #13 am: 09 Februar 2018, 15:48:36 »
Hallo, noch jemand hier?

nach langer Zeit soll es jetzt weitergehen. Ziel ist es den Motor zum Frühjahr fertig zu kriegen. Ich würde gerne jetzt doch das Gehäuse komplett tauschen, bin mir nicht so sicher ob meine Hälften noch so toll sind. Wäre schön, wenn hier ein Fachmann mal ein Auge drauf werfen könnte. Wäre das was?

Gruß Ingo

https://www.ebay.at/itm/original-Harley-WLA-750cc-45-Flathead-Motorgehause-inkl-Cam-Cover-Matching-No/162886687938?hash=item25eccd9cc2:g:agkAAOSwoRBad0YP

Offline knuckuwe

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 879
  • handshifter
    • Uwes HP
    • Awards
Re: Motorüberholung WL
« Antwort #14 am: 12 Februar 2018, 07:23:15 »
Was soll man denn dazu sagen?

Sehn gut aus? 

Wozu sind die Markierungen da drauf?

also ich kann da nix zu sagen...
Gruß  Uwe

 

Spenden für das Board

Hier gibt's keine Werbung. Du kannst das unterstützen.


* Chat

Chat für Gäste nicht verfügbar!

* Neu: Technik

Mechanischer Tacho geht zu schnell von Meikthebike
[Heute um 07:15:48]


94er Sporty Primäröl / Getriebeöl von Klaes
[Heute um 06:15:23]


Primärantrieb öler stilllegen von Inge
[Gestern um 09:31:42]


Seitenschlag Hinterrad von lakowski
[21 September 2018, 00:02:54]


Choke raus, Flatty aus. Der Newbee fragt... von Kingalrik
[20 September 2018, 21:46:55]


Nockenwellenlager von "Sonnax" von Veteran
[18 September 2018, 10:53:38]


K&N-Luftfilter KAUFTIPP von Meikthebike
[18 September 2018, 08:46:29]

* Neu: Off-Topic usw.

* Calendar

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
[24] 25 26 27 28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Wer ist online?

  • Punkt Gäste: 6
  • Punkt Bots: 1
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 1
  • Punkt Benutzer Online:

* Top Boards

* Neueste Member