Neuigkeiten:
24 Oktober 2018, 03:32:26
collapse

Autor Thema: Indian Motorcycle präsentiert die heiß ersehnte FTR 1200.....  (Gelesen 595 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FLHS

  • Administrator
  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 3.573
  • Rocker, Lude, schöne Weiber und Drogen...
    • The RPB forum
    • Awards

Pressemeldung von Indian Motorcycle vom 1.Oktober 2018



Indian Motorcycle präsentiert die heiß ersehnte FTR 1200 – und überrascht zudem mit der FTR 1200 S

Indian Motorcycle lüftet das Geheimnis und zeigt erstmals die neue FTR 1200 sowie das neue Topmodell der Baureihe, die FTR 1200 S. Beide Bikes bringen den Flat Track Style auf die Straße und begeistern mit modernster Technik für Top-Performance sowie herausragendem Handling und hoher Sicherheit. Fans der Marke und solche, die es noch werden wollen, können die neue FTR-Baureihe auf der Kölner Messe Intermot in Halle 6 am Stand C050/D059 vom 3. bis 7. Oktober 2018 hautnah erleben.


Indian Motorcycle ist der erste amerikanische Motorradhersteller und blickt insbesondere im Motorsport auf eine ruhmreiche Historie zurück. Die jüngsten Erfolgskapitel hat das Racing-Bike FTR750 geschrieben, mit dem Indian Motorcycle erst vor wenigen Wochen den Fahrer- und den Konstrukteurstitel in der American Flat Track Meisterschaft erfolgreich verteidigt hat. Dieses Sieger-Bike und das auf der EICMA 2017 präsentierte Einzelstück FTR1200 Custom dienten als Vorbilder für die Serienmotorräder FTR 1200 und FTR 1200 S. Die neue FTR-Plattform spielt eine zentrale Rolle in der Strategie von Indian Motorcycle, die globale Präsenz zu steigern und neue Kundengruppen zu gewinnen.

„Wir wollten schon immer mehr sein als eine Motorradmarke, die traditionelle amerikanische V-Twins baut. Indian Motorcycle will ein breites Publikum begeistern und die FTR 1200 ist dabei ein entscheidender Schritt“, sagt Steve Menneto, Präsident von Indian Motorcycle. „Herausragende Performance und Innovationsstreben zählen seit jeher zu den zentralen Werten der Marke. Darüber hinaus setzen wir die Zielstrebigkeit fort, die bereits die Gründer der Marke vor über 100 Jahren ausgezeichnet hat. Die logische Konsequenz aus der ruhmreichen Geschichte der Marke ist die FTR 1200, auf die wir extrem stolz sind.“

Flat Track Feeling mit 120 PS starkem V-Twin und Gitterrohrrahmen

Die FTR 1200 und FTR 1200 S treibt ein neuer V-Twin mit 1.203 ccm Hubraum an, der eine kraftvolle Leistung von 120 PS (90 kW) erzielt und 115 Nm Drehmoment bereitstellt. Eine flache Drehmomentkurve belegt die hohe Durchzugskraft und die gleichmäßige Leistungsabgabe in jedem Gang. Das Verdichtungsverhältnis liegt bei 12,5:1. Die optimierten Zylinderköpfe ermöglichen einen hohen Gasdurchsatz und damit eine effiziente Leistungsentwicklung. Die Motordeckel bestehen zu einem Großteil aus leichtem Magnesium. Die Kurbelwelle überzeugt mit geringer Schwungmasse, sodass der Motor Gasbefehle sofort umsetzt und äußerst willig hochdreht.


Beide Modelle bauen auf einem Gitterrohrrahmen auf und bieten eine sportliche Sitzposition. Eine Cartridge Upside-down-Vorderradgabel und ein Bremssystem von Brembo unterstreichen die dynamischen Talente des Flat Trackers für die Straße. Ein weiterer Beleg für faszinierendes Fahrverhalten: Der Kraftstofftank rückt unter den Fahrersitz. Dadurch zentralisiert Indian die Massen, rückt den Schwerpunkt näher an den Asphalt, verbessert die Handling-Eigenschaften und schafft Platz für den Luftfilter, der wie bei dem Racing-Bike FTR750 direkt über dem Motor platziert ist. Durch diese optimale Positionierung saugt der Motor die Luft direkter ein und erzielt mehr Leistung. Auch das Mono-Federbein und die Schwinge ähneln den in der FTR750 verwendeten Komponenten und tragen zur Top-Traktion und dem sehr guten Fahrverhalten bei. Exklusiv für die FTR 1200 entwickelte Dunlop Reifen im Flat Track Style. Ein Sekundärantrieb per Kette und ein ProTaper Flat Track Lenker aus Aluminium runden den einzigartigen Racing-Look ab.

„Für uns ist das eine sehr spannende Plattform, und nachdem wir so viel Zeit, Ideen und Energie in das Design investiert haben, ist es ein unglaubliches Gefühl, der Welt das Ergebnis zeigen zu können“, sagt Senior Designer Rich Christoph, der ebenfalls maßgeblich an der FTR750 und der FTR1200 Custom beteiligt war. „Unser Hauptaugenmerk lag darauf, dass die neuen Bikes die Linien und Formensprache der FTR750 und FTR1200 Custom gekonnt aufgreifen. Wir wussten, dass es genau diese Designmerkmale sind, in die sich Motorradenthusiasten rund um den Globus verlieben könnten. Ich habe mich sehr gefreut, basierend auf der FTR750 einen Flat Tracker für die Straße entwerfen zu dürfen und damit ein Teil der neuen Ära von Indian Motorcycle zu sein.“

Den einzigartigen Auftritt und die Top-Performance der neuen FTR 1200-Modelle bereichern Premium-Features und weitere moderne Technologien. FTR 1200 und FTR 1200 S verfügen jeweils über Voll-LED-Beleuchtung einschließlich eines neuen Scheinwerfers mit stylischem Licht-Design, das zum unverwechselbaren Auftritt der Baureihe beiträgt. USB-Schnellladeanschuss und Geschwindigkeitsregelanlage steigern den Fahrkomfort.

FTR 1200 S: voll einstellbares Fahrwerk, drei Fahrmodi und Ride Command

Zusätzlich zu diesen starken Qualitäten begeistert die FTR 1200 S mit einem voll einstellbaren Fahrwerk. Sowohl bei der goldfarbenen Vorderradgabel wie auch dem Federbein mit Ausgleichsbehälter am Heck können Vorspannung sowie Dämpfung von Druck- und Zugstufe dem individuellen Fahrstil angepasst werden. Zudem kann der Fahrer zwischen den drei Fahrmodi Sport, Standard und Rain wählen. Eine schräglagenabhängige Stabilitäts- und Traktions- sowie Wheelie-Kontrolle steigern das Vertrauen in die FTR 1200 S zusätzlich. Für hohe Konnektivität steht das Infotainmentsystem Indian Ride Command, das bei dem FTR-Topmodell serienmäßig mit 4,3 Zoll großem Touchscreen an Bord ist. Mobile Endgeräte wie ein Smartphone können über Bluetooth oder USB-Schnellladeanschluss mit dem System verbunden und bequem über die individualisierbare Touch-Oberfläche bedient werden.

Die FTR-Plattform wurde komplett neu entwickelt und umfangreich getestet, um sicherzustellen, dass sie den hohen Qualitätsstandards von Indian Motorcycle entspricht. „Beide Bikes haben einen harten mehrjährigen Design- und Testprozess durchlaufen. So können wir sicherstellen, dass sie genauso gut funktionieren, wie sie aussehen“, sagt Ben Lindaman, Senior International Product Manager bei Indian Motorcycle. „Über eine Million Meilen spulten die Bikes im Simulator ab. Zudem legten sie zehntausende Testmeilen auf der Straße zurück. Dabei setzten wir auf die Unterstützung von erfahrenen Rennfahrern, darunter ehemalige Grand-Prix-Racer und das im Flat Track Racing siegreiche Werksteam Indian Wrecking Crew.“

Indian FTR 1200 auch für Besitzer eines A2-Führerscheins

Die FTR 1200 ist in der Lackierung Thunder Black in zwei Leistungsstufen erhältlich. Neben der Variante mit 120 PS (90 kW) steht der Flat Tracker für die Straße auch mit 95 PS (70 kW) im Angebot. Vorteil der leistungsreduzierten Variante: Auch Besitzer eines A2-Führerscheins können so in die FTR-Welt von Indian Motorcycle einsteigen. Wer sich für eine FTR 1200 S entscheidet, darf zwischen folgenden Lackierungen wählen: Indian Motorcycle Red over Steel Grey, Titanium Metallic over Thunder Black Pearl und dem Farbschema Race-Replica, das sich an den Style des Racing-Bikes FTR750 anlehnt. Der Marktstart der FTR 1200 und FTR 1200 S ist für die erste Jahreshälfte 2019 geplant.

Copyright Bilder & Text: INDIAN MOTORCYCLE®
Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf'm Sonnendeck...

 

Spenden für das Board

Hier gibt's keine Werbung. Du kannst das unterstützen.


* Chat

Chat für Gäste nicht verfügbar!

* Neu: Technik

Zeigt her eure Sportys von Nolti
[Gestern um 21:41:52]


Suche Tacho Shovelhead 70 up für FLH von Erik Fridjoffson
[Gestern um 08:55:24]


Linkert M-54 zickt ohne Ende. Grundeinstellung funktioniert nicht. von Thickerthanasnicker
[22 Oktober 2018, 21:31:17]


Rsd 4kolben oder pm 6 kolben Bremszange von FLHS
[22 Oktober 2018, 14:19:25]


FXWG Heckfender von Gunter
[22 Oktober 2018, 08:30:03]


Tacho zu schnell! von Steven
[21 Oktober 2018, 10:12:14]


zeigt her Euere Evos von Erik Fridjoffson
[19 Oktober 2018, 13:35:23]

* Neu: Off-Topic usw.

* Calendar

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 [24] 25 26 27 28
29 30 31

* Wer ist online?

  • Punkt Gäste: 3
  • Punkt Bots: 1
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0
  • Punkt Benutzer Online:
  • user Google

* Top Boards

* Neueste Member