Neuigkeiten:
19 Oktober 2018, 23:26:06
collapse

Autor Thema: Kerzen verrußen mit australischem Sprit  (Gelesen 950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gummischlange

  • Neu an Bord!
  • *
  • Beiträge: 0
    • Awards
Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« am: 30 Oktober 2017, 09:13:21 »
Hallo allerseits,

habe vor kurzem meine 94er Heritage von D nach Australien überführt, sie dort mit 98Oktan- Sprit betankt, den ich vorher in mehreren Ländern problemlos nutzen konnte. Nun jedoch traten nach kurzer Zeit Zündaussetzer auf, da die Zündkerzen total verrußten und getauscht werden mussten. Dies ist wiederholt passiert. Nach Tanken von 91Oktan Sprit kam ich einige Km weiter, bevor erneut die Kerzen verrußten und wieder ersetzt wurden.  Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Liegt es womöglich am Vergaser, der ein zu fettes Gemisch produziert?

Danke und Gruß, Gummischlange

Zitat
Habe das freundlicherweise mal aus dem Chat in einen Beitrag gepackt.
 Cheers!
  Jens

Offline Klaes

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 2.863
  • Repeat a lie often enough, it becomes politics!
  • Dieser Member unterstützt das Forum durch Spenden und erhält es damit am Leben.
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #1 am: 30 Oktober 2017, 09:46:04 »
Moin!

Ich würde mal den Vergaser in Verdacht haben.
Läuft wohl viel zu fett.
Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können!


Offline Meikthebike

  • Orschwerbleede!
  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 2.781
  • Bommerlunder and me wanna go home!
  • Dieser Member unterstützt das Forum durch Spenden und erhält es damit am Leben.
    • Die Ziemer-Popps im WWW
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #2 am: 30 Oktober 2017, 09:57:40 »
...sie läuft zu fett!

Klebt/hängt Dein Choke evtl. durch den Transport nach Aussieland?

Nur durch die Luftveränderung sollte sie eigentlich nicht plötzlich zu fett laufen....

Offline Bernde

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 502
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #3 am: 30 Oktober 2017, 10:14:52 »
...sie läuft zu fett!

...

Nur durch die Luftveränderung sollte sie eigentlich nicht plötzlich zu fett laufen....

Doch, je nach dem, wo die Karre dort loift.
Hier in MUC sind´s 550m und dort in Sydney oder Melbourne 10m über Seehöhe => Gaser neu einstellen.
Mit dem Aussie-Sprit hat das Rußen nix zu tun.

 ;)

Grüßung Bernde

Offline Meikthebike

  • Orschwerbleede!
  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 2.781
  • Bommerlunder and me wanna go home!
  • Dieser Member unterstützt das Forum durch Spenden und erhält es damit am Leben.
    • Die Ziemer-Popps im WWW
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #4 am: 30 Oktober 2017, 10:24:00 »
....hm, das würde ja bedeuten, das ich aus Hamburg nie in höhere Regionen in den Alpen (> der von Dir genannten 550m über Meeresspiegel) ohne ständige Vergasereinstellung fahren könnte....!?

Ich tippe weiterhin auf klemmenden Choke....

Offline FLHS

  • Administrator
  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 3.570
  • Rocker, Lude, schöne Weiber und Drogen...
    • The RPB forum
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #5 am: 30 Oktober 2017, 11:06:45 »
Aus meiner Kindheit kann ich mich noch daran erinnern, das div. Familienmitglider bei der Fahrt über den Brenner an Ihren Vergasern rumgefummelt haben. Insofern Finde ich das jetzt nicht so abwegig. Generell würde ich da aber auch kein großes Ei draus machen - Choke überprüfen, Vergasen einstellen - Fertich!

Cheers!
Jens
Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf'm Sonnendeck...

Offline knuckuwe

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 896
  • handshifter
    • Uwes HP
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #6 am: 30 Oktober 2017, 11:18:33 »
als ich seinerzeit von Frisco nach NY über die Rockys fuhr...also von 0 auf 3500 musste ich nix einstellen....(knuckle)


in Peru von 0 auf 5000  auch nix eingestellt (war ne XT 600 Vergaser)

.... ::)
Gruß  Uwe

Offline Erik Fridjoffson

  • Mod's
  • God Member
  • *
  • Beiträge: 1.026
  • I Love Guns
  • Dieser Member unterstützt das Forum durch Spenden und erhält es damit am Leben.
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #7 am: 30 Oktober 2017, 12:21:08 »
Tippe auch auf hängenden Joke, Drosselklappe, Dreck im Luftfilter...
Gott hat den Menschen erschaffen, nachdem er vom Affen entteuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.
(Samuel Langhorne Clemens)

Deutschland 2017: Schutz suchen vor den Schutzsuchenden

Offline knuckuwe

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 896
  • handshifter
    • Uwes HP
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #8 am: 30 Oktober 2017, 12:21:18 »
und isses nich so, dass je höher je fetter? (weniger Sauerstoff..)
Gruß  Uwe

Offline Erik Fridjoffson

  • Mod's
  • God Member
  • *
  • Beiträge: 1.026
  • I Love Guns
  • Dieser Member unterstützt das Forum durch Spenden und erhält es damit am Leben.
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #9 am: 30 Oktober 2017, 12:24:49 »
und isses nich so, dass je höher je fetter? (weniger Sauerstoff..)

Richtig

PS: Schwimmerkammerventil net vergessen, hing bei mir im Frühjahr....
Gott hat den Menschen erschaffen, nachdem er vom Affen entteuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.
(Samuel Langhorne Clemens)

Deutschland 2017: Schutz suchen vor den Schutzsuchenden

Offline Meikthebike

  • Orschwerbleede!
  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 2.781
  • Bommerlunder and me wanna go home!
  • Dieser Member unterstützt das Forum durch Spenden und erhält es damit am Leben.
    • Die Ziemer-Popps im WWW
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #10 am: 30 Oktober 2017, 12:47:22 »
und isses nich so, dass je höher je fetter? (weniger Sauerstoff..)

...ja, das denke ich auch, Uwe.
Aber wenn die beschriebenen Symptome so stark ausfallen, denke ich es liegt nicht an der Höhe.

Es sei denn, er ist vorher in einem Loch in 5000m Tiefe gefahren und fährt jetzt in den Snowy Mountains auf 2000 Metern....  ;)

Irgendwas ist da auf dem Transport vergniesgnaddelt im Vergaser, was sich eazy richten lassen sollte.

Vlt. mal die Benzinablassschraube der Schwimmerkammer lösen und Pressluft in den Ablassschlauch pusten....
« Letzte Änderung: 30 Oktober 2017, 12:49:10 von Meikthebike »

Offline knuckuwe

  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 896
  • handshifter
    • Uwes HP
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #11 am: 30 Oktober 2017, 13:11:14 »
oder ohne Lufi testen....
Gruß  Uwe

Choppster

  • Gast
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #12 am: 30 Oktober 2017, 13:35:41 »
Einfach mal den Vergaser neu einstellen und Gut is. Wenn ich mim Moped nach Malle fahre, muss ich auch jedes mal den Versager nachstellen.
Da reicht schon ne andere Luftfeuchtigkeit respektiv ne Höhenveränderung dass das Gemisch nicht mehr 100 prozentig passt.
Die Karre is ja vorher gelaufen und jetzt muss das Moped mit na viel trocknen Luft klar kommen ;-)


Offline Meikthebike

  • Orschwerbleede!
  • God Member
  • *****
  • Beiträge: 2.781
  • Bommerlunder and me wanna go home!
  • Dieser Member unterstützt das Forum durch Spenden und erhält es damit am Leben.
    • Die Ziemer-Popps im WWW
    • Awards
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #13 am: 30 Oktober 2017, 14:02:13 »
...boah, was habt Ihr alle für sensible Vergaser!?

Ich stelle an meinem CV nix ein bzw. einmal gemacht vor 20 Jahren (Dynojetkit) und seit dem läuft der Zossen....

Choppster

  • Gast
Re: Kerzen verrußen mit australischem Sprit
« Antwort #14 am: 30 Oktober 2017, 14:06:12 »
Was soll ich sagen  ;) mein Cv magert ab Lyon ab, dann muss ich  ihn ne ganze Umdrehung fetter stellen

 

Spenden für das Board

Hier gibt's keine Werbung. Du kannst das unterstützen.


* Chat

Chat für Gäste nicht verfügbar!

* Neu: Technik

zeigt her Euere Evos von Erik Fridjoffson
[Heute um 13:35:23]


FXWG Heckfender von Gunter
[Heute um 09:14:25]


Linkert M-54 zickt ohne Ende. Grundeinstellung funktioniert nicht. von Kingalrik
[Gestern um 06:46:10]


Lenkkopflager Springergabel von Rusty Bones
[17 Oktober 2018, 19:44:56]


Fussdichtungen wechseln von Alano
[17 Oktober 2018, 10:52:51]


Evo Springergabel schief??? von Bobber
[17 Oktober 2018, 10:48:09]


Ebay Kleinanzeige von Steven
[16 Oktober 2018, 20:59:55]

* Neu: Off-Topic usw.

* Calendar

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 [19] 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

* Wer ist online?

  • Punkt Gäste: 5
  • Punkt Bots: 2
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0
  • Punkt Benutzer Online:
  • user Google (2)

* Top Boards

* Neueste Member